Fundbüros

„Fundbüro“ heißt auf Tschechisch „Ztráty a nálezy“.

Gefundene Reisedokumente werden gewöhnlich an die zuständige Botschaft übermittelt. Gegebenenfalls lohnt es sich bei Dokumenten wie der Bescheinigung für einen tschechischen Hauptwohnsitz auch, bei der örtlichen Ausländerpolizei (Cizinecká policie, Foreign Police) nachzufragen.

http://www.eztraty.cz/ (z.B. Funde bei der Tschechischen Bahn)

Adresse: Odbor vnitřních věcí (OVV), Malinovského nám. 3, Brno
WWW:
Öffnungszeiten:

Öffentliche Verkehrsmittel

Öffentliche Verkehrsmittel

Öffentliche Verkehrsmittel

Das zentrale Fundbüro ist für die ganze Stadt zuständig:

Adresse: Karolíny Světlé 5, 110 00 Praha 1 (Beim Nationaltheater, Straßenbahnhaltestelle Národní třida)
Telefon: 224 235 085
Öffnungszeiten: Mo, Mi 8 - 17:30, Di, Do 8 - 16, Fr 8 - 14; Mittagspause: 12 – 12:30

Die maximale Aufbewahrungsdauer beträgt 6 Monate. Für jeden Gegenstand zahlt der Besitzer pro Kalendertag 2 Kronen Verwaltungsgebühr.

Öffentliche Verkehrsmittel

Für öffentliche Verkehrsmittel in Prag gibt es eine Sonderregelung:

  • Unmittelbar nach dem Verlust: Über die Nummer 296 19 18 17 kann der Fahrer informiert werden, der den verlorenen Gegenstand sicherstellt.
  • Innerhalb einer Woche nach dem Verlust: Über die selbe Nummer kann erfahren werden, in welcher Garage sich der verlorene Gegenstand befindet.
  • Nach einer Woche werden Fundstücke in das städtische Fundbüro (siehe oben) gebracht.

Entlaufene Tiere

Gefundene Tiere werden ins Tierheim der Stadtpolizei überführt.